ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZU TOUCHSCREENS

Nachfolgend geben wir Ihnen allgemeine Hinweise für die Verwendung von Touchscreens

 

Grundsätzlich können alle Programme und Anwendungen die mit einer Maus bedienbar sind auch mit Touchscreen gesteuert werden.
Mit der Einschränkung, dass die Betätigungsflächen groß genug sein müssen um von Stift oder Finger sicher betätigt zu werden. Der Vorteil von Multi-Touchscreens liegt darin, dass man dadurch nun mehr als nur eine Eingebetaste zur Verfügung hat. Dies eröffnet uns in der heutigen Zeit natürlich ein viel größeres Spektrum an Möglichkeiten der interaktiven Gestaltung bzw. Bedienung.

Folgende Funktionen sind möglich:

  • linker Mausklicklinker (durch das längere Gedrückhalten erscheint ein Fenster)
  • rechter Mausklick 
  • Doppelklick
  • Drag and Drop
  • Zoom In / Zoom Out
  • Bildlauf rechts/links und auf/ab
  • Parallele Bedienung mehrere Users bis zu den angegebenen Eingabepunkten

Viele Touchscreens sind HID tauglich, d.h. diese werden per USB verbunden und automatisch vom Betriebssystem als Human Interface Device erkannt (benötigen keine Treiber).
Bei speziellen Touchsreens kann Mithilfe der Treibersoftware, ähnlich wie bei der Maus, folgende Einstellungen verändert werden:

  • Empfindlichkeit / Glasstärke
  • Doppelklick Geschwindigkeit
  • Doppelklick Bereich
  • Quittierton bei Touch Betätigung
  • Kalibrierung, Linearisierung
  • Betrieb an 1 ,2, 3 oder 4 Bildschirmen
  • Auswahl der Schnittstelle, USB oder seriell
  • Einstellung ob Single oder Multitouch
  • Software Treiber sind für alle gängige Betriebssysteme verfügbar.
  • Details siehe unter Downloads

Auch die Texteingabe kann mit Hilfe einer Bildschirmtastatur erfolgen (standardmäßig unter WIN XP/Vista/7/8/10: Start/Programme/Zubehör/Eingabehilfen/Bildschirmtastatur) oder per Kiosksoftware über eine virtuelle eingeblendete Tastatur erfolgen.

Für unterschiedliche Anwendungsumgebungen wurden verschiedene Touchscreen Technologien entwickelt, welche sich im Aufbau grundlegend unterscheiden. Je nach Anwendung und Einsatzbereich benötigt man daher den “richtigen” Touchscreen. Jede Technologie hat seine Vor- und Nachteile.

Infoterminal Komplettlösungen

Steckerfertige Infoterminals für Branchen und Einsatzbereiche unterschiedlichster Art.

  • Beratung
  • Konzeption, Planung und Organisation
  • Fertigung innovativer Infoterminals
  • Produkte vom Einzelhandel bis zur Industrie
  • Kiosk- Pos- Self Service- Terminals
  • Digitale Stelen, Werbetafeln und Terminals für Outdoor
Auszeichnungen
Produktionsstätten
Einkaufszentren
Bezahlterminals
Tourismus
Messen
Unser Unternehmen - wir feiern 20 Jahre Infotainment

Maßgeschneiderte Lösungen mit Touchscreen Technik zu entwickeln war der Antrieb von Martin Unger im Jahre 2002 die Firma Infotronik als Einzelunternehmen zu gründen.

Als Pionier in dieser Technologie-Branche mit zunehmendem Erfolg wurde vier Jahre später das Einzelunternehmen in die heutige Infotronik Touchscreen Systeme GmbH eingebracht.

Um auch große Projekte professionell umsetzten zu können, entstand 2009 der moderne Produktionsstandort mit Büro und großzügigen Lagerflächen in Pitten.

Im Laufe der letzten 20 Jahre wurden natürlich viele Produkte weiterentwickelt, wobei aber besonders darauf geachtet wird, dass die eingesetzten Komponenten besonders langlebig sind und im Sinne von Nachhaltigkeit auch Einzelteile über viele Jahre hinweg ausgetauscht werden können.

Die Produkt-Schwerpunkte liegen in der Entwicklung und Fertigung von professionellen Displaylösungen, Infoterminals und Kiosk Systemen.   
In diesen Bereichen werden internationale Kunden aus Industrie und aus dem öffentlichen Bereich von der ersten Idee bis zur Inbetriebnahme unterstützt und begleitet.

Einfach. Unkompliziert. Schnell
  • Direkte Beratung von Experten
  • Technik ganz nach Ihren Anforderungen
Mehr entdecken